Osterferienzeit heißt für viele Flossenschwimmer auch Ostertrainingslagerzeit.

60 Sportler aus 10 Vereinen (Mühlheim, Brandenburg, Pößneck, Erfurt, Chemnitz, Döbeln, Dresden, Jena, Delitzsch und dem Gastgeber Plauen) treffen sich vom 23.04. bis 25.04.2019 in Plauen, um hier unter Leitung des Landestrainers Sachsen, Frank Hannich zu trainieren.

Bei je einer Wasser- und Athletikeinheit pro Tag werden Technik und Wassergefühl sowie auch Kraft und Ausdauer geschult.
Während sich die älteren Sportler (ab JG 2007) den letzten Schliff für die an diesem Wochenende in Rostock stadtfindende Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft holen, geht es für die Jüngeren und Anfänger um andere Herausforderungen. Sie verbessern ihre Technik und lernen auch neue Trainingsmethoden kennen.

Die anwesenden Heimtrainer nutzen diese Möglichkeit, um sich weiterzubilden und sich untereinander fachlich auszutauschen.

Logo Landessportbund Sachsen