Am Wochenende (10. bis 12. Mai 2019) fand in Dresden die 62. Offene Deutsche Meisterschaft und Offene Deutsche Mastermeisterschaft im Finswimming statt.

Der Landestauchsportverband Sachsen war mit 53 Sportlern aus 5 Vereinen (Leipzig, Plauen, Dresden, Döbeln & Chemnitz) vertreten. Mit Abstand der erfolgreichste Verein war die SC DHfK Leipzig. Neben den 99 Medaillen (gesamt) wurden die Leistungen der Leipziger Finswimmer mit drei Deutschen Staffel Rekorden (Vereine) gekrönt. 

4x 200m Flossenschwimmen Damen (Sophie Niemann, Aimee Joy Hecke, Katharina Vos und Elena Poschart)  in 6:33,47 min 

4x 200m Flossenschwimmen Männer (Max Poschart, Sidney Zeuner, Duncan Gaida und Malte Striegler) in 5:43,35 min

4x 100m Flossenschwimmen Damen (Lisa Kohnert, Aimee Joy hecke, Sophie Niemann und Elena Poschart) in 2:48,58 min

Medaillenspiegel (Summe)

  Gold Silber Bronze Total
SC - DHfK Leipzig e.V. 53 25 21 99
Tauchclub NEMO Plauen e.V. 14 10 11 35
Tauchsport Döbeln e.V. 14 6 0 20
Startgemeinschaft Dresden 12 10 18 40
1. Chemnitzer Tauchverein e.V. 0 0 0 0
  93 51 50 194

Protokoll:   https://livetiming.dsc1898.de/2019/20190510-DM-Flossis/index.html

Der Landestauchsportverband Sachsen gratuliert allen Siegern und platzierten. Ein besonderer Dank geht an den Ausrichter dem Tauchsportklub Dresden Nord e.V.

Logo Landessportbund Sachsen