Die Messe rückt näher – Tagung der Jury für die Fotoausstellung als Auftakt für die heiße Phase der Vorbereitung

Vom 20.-23.2.2020 sind wir wieder auf der Beach & Boat mit einem Messestand der Mitteldeutschen Tauchvereine (Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) und mit der 9. Fotowanderausstellung vertreten. Am 24.01.2020 traf sich die Jury in den Räumen der Leipziger Messe GmbH um aus 286 Einsendungen von 26 Fotografen die Fotoausstellung für die Messe zusammenzustellen. 

In konstruktiver und entspannter Arbeitsatmosphäre wählte die aus Fotografen und Nichtfotografen bestehende Jury die Ausstellungsbilder aus. Den Großteil der Zeit nahm dabei die Anordnung der Bilder für die Ausstellungsfläche ein. Es wurde angeregt diskutiert und wir fanden schnell zu einem sehr guten Ergebnis. Wir freuen uns, dass das gesamte Messeteam um Projektdirektorin Peggy Schönbeck aktiv an der Auswahl der Bilder mitgearbeitet hat. Wir werden in der nächsten Woche das Messeprogramm (Vorträge und Aktionen) fertigstellen und danach veröffentlichen. Wir freuen uns auf euren Besuch auf Stand D20 in Halle 2.

Verbandskalender 2020 des Landestauchsportverband Sachsen

Zum Landestauchsporttag des Landestauchsportverband Sachsen, am 26.10.2019, erscheint unserer Verbandskalender, der in Zusammenarbeit mit den befreundeten Verbänden Sachsen, Sachen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg entstanden ist. Besonderer Dank geht dabei an Thüringen, dort ist in diesem Jahr der Satz der Kalenders erfolgt.

Der Kalender kostet in diesem Jahr 9 Euro pro Exemplar und kann zum LVS Tag oder in der Geschäftsstelle erworben werden.

Im Mai 2017 fand erstmalig im Landestauchsportverband Sachsen eine Qualifizierung von Fotografen und Videografen nach den damals neuesten Ausbildungsrichtlinien der Visuellen Medien des VDST statt.

Ein mit 4 hochkarätigen Referenten und 16 Teilnehmern besetzter Kurs am Kulkwitzsee war der Beginn eines langfristig angelegten Projektes in den neuen Bundesländern. Den gestandenen, teilweise schon über viele Jahrzehnte fotografierenden - aber bis dato noch „levellosen“ - Fotografen wurde durch ihre Teilnahme am Kurs die notwendige Anerkennung zuteil und für die neuen, jüngeren Interessenten an der Foto- und Videografie wurde eine Bildungsbasis geschaffen.

Im Mai dieses Jahres kam nun die Fortsetzung dieses Projektes:

Grundlagen in Foto 1 und Video 1 für Neulinge, Weiterbildung zu Foto 2 von Teilnehmern der 2017er Runde und auch Weiterqualifizierung von Instruktoren. Dazu haben wir 5 namhafte Referenten aus Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen